Newsletter

Hier ist der aktuelle Newsletter der FDP Hamburg.

Themen

  • Der Landesverband Hamburg ist für die kommenden Wahlen bereit. 
  • Neues aus Brüssel von Svenja Hahn, MdEP 
  • Bornplatzsynagoge: Neues jüdisches Leben am Grindel.
  • Female Afterwork
  • Veranstaltungen und Termine

Liebe Hamburger Liberale,

im Juni 2024 werden zeitgleich zur Europawahl in Hamburg die Wahlen zu den Bezirksversammlungen stattfinden. Der Landesverband Hamburg ist für die kommenden Wahlen bereit!
Unsere Spitzenkandidaten für die
Bezirksversammlungswahlen am 9. Juni 2024 können es kaum erwarten, Ihre liberalen Überzeugungen zu den Bürgern vor Ort zu tragen. In 54 Wahlkreisen und 7 Bezirken haben wir in den letzten Wochen gewählt und zugkräftige Kandidatenteams aufgestellt.
Es macht Mut, dass sich so viele aktive Mitglieder der Freien Demokraten dazu entschieden haben, auf den Listen für die FDP und für unsere schöne Stadt Hamburg anzutreten.
Glückwunsch an alle Kandidaten und vielen Dank für das ehrenamtliche Engagement.

Das sind unsere Spitzenkandidaten in den Bezirken:

Spitzenkandidaten der Bezirke
Spitzenkandidaten der Bezirke

Wir sind als Freie Demokraten in allen 7 Hamburger Bezirksparlamenten in Fraktionsstärke vertreten und wollen unsere gute Arbeit fortsetzen und ausbauen.

Aus den Fraktionen, Bezirksverbänden und Fachausschüssen wird schon seit Monaten an den Bezirkswahlprogrammen gearbeitet. Die Programmkommission des Landesverbandes hat einen Entwurf zum Rahmenwahlprogramm 2024 vorgelegt, das wir auf dem Landesparteitag am Sonntag, den 26. November 2023 beraten und beschließen wollen.

Der Wahlkampfausschuss wird den Kandidaten in den nächsten Wochen ein gemeinsames Kampagnendesign vorschlagen und der Landesverband wird die Bezirke nach Kräften unterstützen. Das war 2019 sehr erfolgreich und wir wollen diesen Erfolg wiederholen.

Auf der Landesmitgliederversammlung am 25. November 2023 bewirbt sich unsere amtierende Hamburger Europaabgeordnete Svenja Hahn als Hamburger Spitzenkandidatin zur Wiederwahl. Ich wünsche mir, dass wir Svenja mit einem starken Ergebnis Rückenwind geben und bin sehr zuversichtlich, dass es gelingen wird, Svenja auf einem sehr aussichtsreichen Listenplatz für die Europawahl zu platzieren. Mit ihren Schwerpunkten zu Fragen des digitalen Binnenmarktes und zur Handelspolitik hat Svenja Hamburger Interessen erfolgreich vertreten.
Mit den fünf
Hamburger Thesen zur Europawahl wollen wir unseren Beitrag zum Europawahlprogramm leisten. Als internationale Hafen- und Handelsmetropole ist die europäische Wirtschaftsunion für Hamburg von herausragender Bedeutung. Die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Hamburger Europawahlkampf.

Jetzt heißt es für die kommenden Monate bis zu den Wahlen: Lassen Sie uns alle Kräfte bündeln, mobilisieren und gemeinsam durchstarten. Hamburger laufen erst bei Gegenwind zu Höchstform auf. Gemeinsam werden wir auch bei den Europa- und Bezirkswahlen gute Ergebnisse in Hamburg erzielen, davon bin ich fest überzeugt!

Ich freue mich darauf, viele von Ihnen auf der Landesmitgliederversammlung am Samstag den 25.11. und dem Landesparteitag am Sonntag den 26.11. begrüßen zu dürfen.

Das Programm und Anträge finden Sie hier.

Herzlichst

Ihre Sonja Jacobsen
Landesvorsitzende

Neues aus Brüssel von Svenja Hahn, MdEP

Freihandel mit Neuseeland!

Der russische Angriffskrieg, Chinas Drohgebärden gegen Taiwan oder der Angriff der Hamas auf Israel zeigen deutlich, dass der Konflikt unserer Zeit Autokratie vs. Demokratie heißt. Wirtschaftliche Stärke und Unabhängigkeit wird die EU aber nicht durch Protektionsmus voranbringen, sondern durch mehr Handel mit mehr Partnern. Und mehr Handel mit mehr Demokratien stärkt Wirtschaft und Demokratie weltweit. Das Freihandelsabkommen mit Neuseeland ist ein strategischer Erfolg mit großem wirtschaftlichen Potential und zeigt, dass eine ambitionierte Handelsagenda möglich ist. Weitere Abkommen müssen jetzt zügig fertig verhandelt und ratifiziert werden!

Beste Grüße
Svenja Hahn

Svenja Hahn

Bornplatzsynagoge: Neues jüdisches Leben am Grindel.

Angesichts der aktuellen Situation in Israel und der Herausforderungen der jüdische Gemeinschaft weltweit hatte die FDP Harvestehude-Eimsbüttel am 7. November eine Veranstaltung zum Wiederaufbau der Bornplatz-Synagoge durchgeführt. An der Diskussion nahmen Vertreter aus Politik und Gesellschaft teil: Anna Staroselski, Sprecherin der Werteinitiative und ehemalige Bundesvorsitzende der Jüdischen Studierendenunion, die FDP-Bundestagsabgeordnete Ria Schröder und Daniel Scheffer, Sprecher der Initiative Bornplatzsynagoge. Sie beleuchteten nicht nur die Notwendigkeit des Wiederaufbaus der historischen Synagoge, sondern auch das klare Bekenntnis gegen Antisemitismus.

Veranstaltung Bornplatzsynagoge

Female Afterwork am 1. November 2023

Einer inspirierenden Diskussion mit Gast Sahar Reza, die als junge, gut ausgebildete Frau ihre Heimat Afghanistan verlassen hat und Deutschland als neues Zuhause gewählt hat, durften die Teilnehmerinnen des vergangenen Female Afterwork folgen. „In einem intensiven Austausch konnten wir eingrenzen, inwieweit Politik hierbei unterstützen kann“, sagt Katarina Blume stellvertr. Landesvorsitzende. „Der Schlüssel zur erfolgreichen Integration liegt in der Sprachförderung und der Möglichkeit schnell einer sinnvollen Tätigkeit oder einem Studium nachgehen zu können“, betont Reza. Wir werden den Dialog fortsetzen.

Female Afterwork

Veranstaltungen und Termine

Rias Weihnachtsfeier — Mut in Krisenzeiten — mit Anja Schulz MdB

Am 07.12.2023 , um 19:00 Uhr
weissraumhamburg, Wexstr. 38, 20355 Hamburg

Ein herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende zu. Kriege, Inflation und die wirtschaftliche Entwicklung bereiten vielen Menschen Sorgen; Migration, Klimawandel, demographische Entwicklung und Bildungsmisere erfordern politische Lösungen und konsequentes Verwaltungshandeln. Wie verliert man in Krisenzeiten nicht den Mut?
Ria Schröder freut sich sehr, dass sie als Gastrednerin ihre Kollegin und Renten- und Finanzexpertin Anja Schulz MdB gewinnen konnte und mit ihr dieses Thema gemeinsam beleuchten wird.
Anschließend lädt sie herzlich zum gemütlichen Beisammensein ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Save the Date:

Ruud Koppmans im Gespräch mit Sonja Jacobsen
Ruud Koopmans, Professor für Migrationsforschung an der Berliner Humboldt Universität und Autor von „Die Asyl-Lotterie – Eine Bilanz der Flüchtlingspolitik von 2015 bis zum Ukraine Krieg“ im Gespräch mit unserer Landesvorsitzenden Sonja Jacobsen über irreguläre Migration und Lösungen für eine überforderte Gesellschaft.
Merken Sie sich diesen Termin vor: 10. Januar 2024, um 19:00 Uhr im Haus der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 4-6, 20457 Hamburg.

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung folgen.

 

Dreikönigstreffen der Hamburger FDP
Der Bezirksverband Bergedorf lädt zum traditionellen Dreikönigstreffen mit FDP-Bundesjustizminister Marco Buschmann ein.
Wann: 14. Januar 2024, Beginn der Veranstaltung 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr
Wo: Begegnungszentrum im Park (Haus im Park), Gräpelweg 8, 21029 Hamburg

 

Weitere Informationen und die Einladung folgen.

Facebook
Twitter
Instagram